Vagosex, der beste Sex für sanfte Liebhaber

Du stehst auf entspannten und ruhigen Sex?  Dann bist du beim Thema Vagosex genau richtig.
Vago bedeutet im engsten Sinne faul. Demnach sei Vago nur für faule Menschen. Dies ist natürlich nicht ganz richtig! Im Grunde ist Vagosex, Sex in sanfter, langsamer und natürlicher Form. Es geht langsam und romantisch zur Sache. Kein wildes Rammeln, keine schnellen Bewgungen und vor allem kein Stress. Sinnlich und romantisch solls sein? Dann ist Vago Sex die beste Lösung für dich.

Fakten zum Vagosex in  aller Kürze:

  • Wird mit dem Wort „faul“ & „langsam“ übersetzt
  • Gut geeignet für Romantiker und Liebhaber, die es lieber langsamer und sanfter mögen
  • Sinnlich und sanft für beide Partner
  • Kamasutra ist nicht das selbe wie Vago Sex

Fauler Sex ist kein Kamasutra sex

Beim Kamasutrasex handelt es sich um Sex nach der indischen Lehre über Liebe und Erotik. Es ist meist auf die Sexstellungen reduziert, die im passenden Buch beschrieben werden. Vago Sex hingegen ist nur eine besondere „Art“ des regulären Verkehrs im Bett. Es ist weder spirituell angehaucht noch ist es mit besonderen Stellungen erklärt.

Die perfekte Sexstellung Für Vago sex

Die perfekte Sexstellung für deine erste Vago Erfahrungen gibt es nicht. Es geht hauptsächlich um das Thema Bewegung. Im Grund ist es hierbei wichtig , sich so wenig wie möglich zu bewegen. Die wahrscheinlich beste Sex Stellung dazu ist, wenn DU unten liegst und dein Partner:in es dir besorgen, sodass dein Bewegungsaufwand extrem gering ist. Hierbei ist es nicht wichtig wie Sie oder Er dich dabei befriediegen.

Reiterstellung ist empfehlenswert

Reiterstellung ist für langsamen Vagosex die beste Lösung. Ob ganz herkömlich oder abgeändert, diese Stellung macht Spaß und ist besonders gut für langsame und sinnliche Bewegung geeignet. Vorteilhaft bei dieser Stellung ist, dass du als “fauler” Mann gemeinsam mit der Frau das Tempo steuern kannst. Du kannst diese Stellung mit den verschiedensten Frauen ausprobieren. Auch für schwangere Frauen ist diese Stellung sehr einfach und bequem umsetzbar.  Du kannst beim Reiten die Hände um die Frau legen und ihr bei der Bewegung helfen. Dabei ist es unwichtig ob Sie Dich anschaut oder mit dem Rücken zu dir sitzt. Mit ein wenig Druck und Kraft kannst du liegend die Kontrolle behalten.
 
Weitere Stellungen für euren ersten Vago Sex Versuch:
 

1. Reiterstellung:
Du lässt dich von deiner Partnerin im Vago Sex Style reiten. Du muss dabei nicht viel tun. Liegen, entspannen und drauf warten, dass die Partnerin dich besteigt und dich im besten Fall bis zum Schluss befriedigt. Lagsam, sinnlich mit sanften Bewgungen reitet Sie dich bis zur Explosion.

2. Löffelchen Stellung:
Du und deine Partnerin seid in der Löffelchen Stellung. Der Sex läuft hierbei wie folgt ab: Du liegst und entspannst dich, die Partnerin bewegt sich immer wieder gegen dein Becken. Du muss nichts weiter tun, außer einfach „hinhalten“. Der Rest kommt von allein. Bereite dich auf ein heftiges Ende vor.

3. Reiten auf dem Stuhl:
Bei dieser Stellung setzt du dich auf den Stuhl. Deine Partnerin kann sich dabei auf dich setzten oder einfach nur den Hintern in deine Richtung drehen. Beim Vago Sex ist das Tempo entscheidend. Sie kann dich von Angesicht zu Angesicht reiten, allerdings sehr langsam und mit viel Leidenschaft. Das passende Happyend wird dich um den Verstand bringen, sodass du diese Sex Stellung immer wieder verlangen wirst.

Der Unterschied zwischen Vago Sex und Slow Sex

Falls du schon mal sehr langsamen und intensiven Sex hattest, wirst du den Unterschied kennen. Wenn nicht, werden wir es dir gerne erklären.

Die Worte Tempo und Geduld spielen hierbei eine wichtige Rolle. Du kannst es dir vorstellen, was passiert wird, wenn deine Partnerin dich sehr sehr langsam zum Höhepunkt bringt und deine Ejakulation immer wieder gekonnt verzögert. Richtig! Du wirst explodieren! Das ist auch das Geheimnis für guten und unvergesslichen Höhepunkt beim Slowsex.

Vagosex ist kein Slowsex. Beim Vago geht es um “Faulheit”. Für dich sollte es deutlich langsamer zur Sache gehen als beim Slowsex. Als Mann solltest du dich überhaupt nicht bzw. nur sehr wenig bewegen. Lege dich hin, entspanne dich und überlasse die gesamte Handlung deiner Partnerin. Versuch keine Bewegung zu machen, weder langsam noch schnell.

Vagosex macht süchtig!

Geduld ist eine Tugend, auch beim Sex. Wenn du es langsam und entspannt angehen lässt wird dich der Höhepunkt mit Sicherheit überzeugen. Das Zurückhalten und immer wieder langsame Erregen wird dich um den Verstand bringen. Du wirst immer wieder lagsam und sinnlich an deine Grenzen gebracht um erneut langsam davon entfernt. Dieser Erfahrung gipfelt schlussendlich in einer Explosion, die du niemals vergessen wirst. Viele erfahrene Nutzer berichten, dass sie süchtig sind nach Vago Sex. Sie kriegen nicht genung vom faulen und entspannten Verkehr. Verständlich!

 

Als Fazit – Dieser Sex ist eine Explosionsgarantie

Insgesamt muss man sagen, dass der langsame und entspannte Sex, also Vago Sex, extrem angenehmen und sinnlich ist. Es gibt kein Stress und keine Aufregung. Mal eben einen Quicky oder schneller ONS, langsamer und fauler Sex passt dazu nicht. Vagosex eignet sich für schnelle Nummern nicht.